Seminar Information & Anmeldung

Frau Dr. Ursula Ehrhorn

Entgiftungsstörungen Teil 2 in Berlin

28.09.2019
Frau Dr. Ursula Ehrhorn

Information zum Seminar

Im Grunde ist bei jeder Erkrankung eine multitoxische und -parasitäre Überbelastung und daraus resultierende, vergebliche Adaptationsversuche des Körpers beteiligt – ob nun durch Umwelteinflüsse, (epi-)genetisch, durch Fehlernährung oder Fehlverdauung, durch Beteiligung von Mikroorganismen oder traumatisch bedingt.
Eine umfassende Anamnese und körperliche Untersuchung insbesondere durch genaue Inspektion des Patienten mit seinen Haut-, Iris-, Zungen- oder Antlitz-Veränderungen liefert dabei wesentliche Hinweise. Die übliche Labordiagnostik gewinnt einen anderen Blickwinkel. Dadurch können spezifische Handlungsoptionen ergänzt werden.
Diese beiden Seminare sollen Sie dazu ermutigen, ohne aufwändige Verfahren mittels Fragen, Schauen und Lesen von diagnostischen Erkenntnissen der Entgiftungsstörungen zur praktischen Umsetzung der Therapie zu gelangen.
Grundlagen der Entgiftungsstörungen: Leber Phase I bis IV, HPU/KPU, Methylierungsstörung, GSMT/GSTT usw.
Diagnostik: Anamnestische, Untersuchungs- und Laborchemische Parameter
Therapie: Stoffwechsel-Regulierung und -Stabilisierung, Organreinigung, orale und Infusionstherapien


Die Seminare bauen aufeinander aus, im 2. Teil werden detaillierte und praktische Fallverläufe dargestellt.

Die Seminar-Anmeldung ist nur für angemeldete Benutzer möglich.